Jubiläumsveranstaltung 20 Jahre CIV-BaWü

Der CIV-BaWü wird 20 Jahre jung!

Unser Verband schaut in diesem Jahr auf 20 Jahre Vereinsgeschichte zurück. Aus einem kleinen Selbsthilfeverband mit erst nur wenigen Aktivitäten wurde ein aktiver Verband mit über 400 Mitgliedern. Gemeinsam dürfen wir stolz darauf sein, was wir zusammen geleistet haben und dass der CIV-BaWü heute aus der CI-Selbsthilfeszene nicht mehr wegzudenken ist.
Dieses Jubiläum wollen wir mit Ihnen gemeinsam angemessen feiern:
umrahmt von einem Nachmittagsprogamm mit Fachvorträgen und anschließendem Festabend.

Liebe Akteure, CI-TrägerInnen, Interessierte und Angehörige, wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen,
Sonja Ohligmacher

Samstag, 21.09.2019 – Vortragsveranstaltung

ab 11.00 Uhr Einlass

12.00 bis 16.30 Uhr Vorträge – „20 Jahre CIV-BaWü – 20 Jahre vernetzte CI-Selbsthilfe”
(mit Kaffeepause)

„20 Jahre CI-Geschichte aus medizinischer Sicht”
    Dr. med. Christiane Koitschev, Cochlear Implant Zentrum Stuttgart
„CIV-BaWü im Wandel der Jahrzehnte – wir wachsen mit unseren Aufgaben”
    Sonja Ohligmacher, Cochlea Implantat Verband Baden-Württemberg e. V.
„Lebenslange Nachsorge – lebenslange CI-Einstellung”
    Ahmed Bellagnech, MediClin Bosenberg Kliniken St. Wendel
„CI und Musik: Paradigmenwechsel in der Rehabilitation”
    Dipl.-Päd. Sascha Roder M. A.
„Herausforderung CI- und Zusatztechnik: Aufgabe der Selbsthilfe”
    Oliver Hupka, MEDIAN Kaiserberg-Klinik Bad Nauheim
„Audiotherapie: Begleiteter Austausch Selbstbetroffener”
    Peter Dieler, MEDIAN Kliniken Bad Salzuflen
„Junge Selbsthilfe: Neue Herausforderung für die CI-Verbände”
    Barbara Gängler, Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft

(Änderungen vorbehalten)

Die Vortragsveranstaltung wird von Schrift- und Gebärdendolmetschern begleitet. Der Einsatz einer FM-Anlage ist selbstverständlich.

Samstag, 21.09.2019 – Abendveranstaltung

Um 18.00 Uhr beginnt unser Highlight!

Wir möchten unser Jubiläum richtig feiern und Sie können sich auf einen tollen Festabend freuen. Nach der Eröffnung durch Sonja Ohligmacher können Sie sich am Festbüffet mit Essen und Getränken versorgen und dies beim gemeinsamen EatTogether genießen.
Anschließend erwartet Sie etwas Besonderes: „Die wunderbare Hörwelt von Alice im Wunderland” wird uraufgeführt!

Schauen Sie sich unbedingt an, was die Teilnehmer unseres Tanzprojektes mit Sascha Roder und den Choreografinnen auf die Bühne bringen!

Und wir haben auch noch ein paar weitere Überraschungen vorbereitet, auf die Sie sich freuen können.

Natürlich darf die Musik nicht fehlen. Die Band „Westend” sorgt für fetzige Musik! Schwingen Sie Ihr Tanzbein – mit Open End …

Sonntag, 22.09.2019

Optional für Übernachtungsgäste, Einwohner und Neigschmeckte

Schwäbisch für Anfänger – Stadtspaziergang für Einsteiger

Wollen Sie zukünftig „mitschwätza”, wenn es mal wieder um das „Sauwedder” geht oder Sie jemand auffordert, dem anderen „in die Dasch” zu steigen?

Bei diesem Rundgang erfahren Sie nicht nur Wissenswertes über die Geschichte der historischen Bauten und architektonischen Glanzpunkte Stuttgarts, sondern auch über die Bewohner des berühmten „Schwabenländles”. Damit dem Dialekt auch gebührende Ehre zukommt, wird die Führung konsequent auf Schwäbisch gehalten.

Hörbarrierefrei mit FM-Anlage!

Treffpunkt Tourist-Information i-Punkt, Königstraße 1a

Uhrzeit 11.00 bis 13.00 Uhr
Kosten 5,00 € pro Person, Kinder bis 6 Jahre frei

(bitte bei Anmeldung mitüberweisen!)

Weitere Informationen

Veranstaltungsort: SSB Veranstaltungszentrum Waldaupark, Friedrich-Strobel-Weg 4-6, 70597 Stuttgart
Teilnahmegebühr: 50,00 € pro Person
Frühbucherpreis:  40,00 € pro Person bei Anmeldung bis zum 30. Juni 2019
(bis zu 2 eigene Kinder unter 18 Jahren können kostenlos teilnehmen)

Anmeldeschluss: 24. August 2019

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie auf unserer Seite zur Onlineanmeldung. Hier können Sie sich schnell und bequem anmelden.

Natürlich geht das auch per Post, Fax oder Mail. In diesem Fall bitte das erforderliche Formular hier herunterladen, ausfüllen und versenden.

Neue Kindergruppe

Herzliche Einladung zur neuen

Ganz herzlich laden wir unsere kleinen CI- und Hörgeräte-TrägerInnen bis 12 Jahren und ihre Eltern zum Neustart einer Kindergruppe im David-Wengert-Haus in Stuttgart-Vaihingen ein! Willkommen sind auch alle, bei denen eine CI- oder HG-Versorgung noch ansteht.

Darum geht’s:

  • andere kleine CI- und HG-TrägerInnen treffen, mit ihnen spielen und basteln – drinnen und draußen!
  • andere Eltern treffen und Erfahrungen austauschen
  • regelmäßige Treffen in Stuttgart-Vaihingen , gemeinsame Unternehmungen planen
  • Einbringen von eigenen Ideen und Wünschen
  • Kaffee und Kuchen…

Wo?

David-Wengert-Haus, Heßbrühlstraße 68, 70565 Stuttgart Vaihingen, zu Gast beim Schwerhörigenverein Stuttgart

Wann?

24. Mai 2019, 15:30 – 17:30 Uhr

Damit wir das erste Treffen gut planen können, würden wir uns über eine Anmeldung per Mail an info@hoergeschaedigte-bw.de freuen! Es hilft uns außerdem bei der Organisation zu wissen, wie alt unsere kleinen Gäste sind!

Auf zahlreiches Kommen freuen sich der Cochlea-Implantat Verband Baden-Württemberg e. V., das Cochlea-Implantat Zentrum Stuttgart und der Deutsche Schwerhörigenbund Landesverband Baden-Württemberg e. V.!

Kontakt und Organisation:

Christine Blank-Jost und
Carolin Feßer
DSB- Landesverband Baden-Württemberg e. V.
Heßbrühlstraße 68
70565 Stuttgart
info@hoergeschaedigte-bw.de
0711 997 30 48
www.hoergeschaedigte-bw.de

Tanzprojekt im CIV-BaWü

Die wunderbare Hörwelt von Alice im Wunderland

– ein Tanzprojekt für junge und jung gebliebene Cochlea-Implantat- und Hörgeräte-Träger

Der CIV-BaWü e.V. bietet in diesem Jahr ein besonderes Projekt unter der Leitung von Dipl.-Päd. Sascha Roder M.A. an:

Was macht ein Beat mit meinem Körper? Wie kann ich mit meiner Hörschädigung Sinnlichkeit, Echtheit, Authentizität oder Nähe mit anderen erleben und teilen? Das Tanz-Projekt unter der künstlerischen Leitung von Katharina Wiedenhofer und Victoria Söntgen soll die Aufmerksamkeit, die eigenen (körperlichen) Fähigkeiten und auch die Motivation zum weiteren Austausch mit Bewegung und Klängen fördern. Jeweils zwei Gruppen mit ca. 15 Teilnehmern erarbeiten Szenen aus „Alice im Wunderland“, wobei die individuelle Hör-Geschichte in den Kreativ-Prozess mit einfließt und eingearbeitet werden soll – als Bewegungsmuster, Figur oder auch mit Gebärdensprache.

Es werden zwei tänzerische Schwerpunkte angeboten: Kreativer/Zeitgenössischer Tanz & Moderner Tanz – Jazz/Show Dance.

Die Proben-Termine:

Samstag, 24. August 2019 und Sonntag, 25. August 2019
Gruppe 1 von 10 bis 13 Uhr (mit zwei Pausen)
Gruppe 2 von 14 bis 17 Uhr (mit zwei Pausen)

Samstag, 31. August 2019 und Sonntag, 01. September 2019
Gruppe 1 von 10 bis 13 Uhr (mit zwei Pausen)
Gruppe 2 von 14 bis 17 Uhr (mit zwei Pausen)

Freitag, 13. September 2019
Gruppe 1 von 16 bis 18 Uhr (mit einer Pause)
Gruppe 2 von 19 bis 21 Uhr (mit einer Pause)

Der Aufführungs-Termin

Samstag, 21. September 2019
Zwei Stunden Generalprobe mit beiden Gruppen von 11 bis 13 Uhr
Aufführung am Abend der Jubiläumsveranstaltung (20 Jahre CIV-BaWü)

Proben: 
Theater Akademie Stuttgart
Fuchseckstraße 7 . 70188 Stuttgart

Aufführung:
SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark
Friedrich-Strobel-Weg 4 – 6 . 70597 Stuttgart

Anmeldung
bitte mit Postanschrift und E-Mail-Adresse an:

CIV-BaWü e.V.
Ulrike Berger
Vaubanallee 18
79100 Freiburg

Fax: 0761 88794621
E-Mail: ulrike.berger@civ-bawue.de

Anmeldung ab sofort möglich. Aufgrund begrenzter Kapazitäten bei den Workshop-Gruppen wird um eine zeitnahe Rückmeldung gebeten.

Den Veranstaltungsflyer mit weiteren Informationen gibt es hier…

Wir vom CIV-BaWü freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme und eine tolle Aufführung auf unserem Jubiläum!

Falls Sie eine Unterkunft benötigen, besteht die Möglichkeit, In der Jugendherberge Stuttgart International, Haußmannstraße 27 in 70188 Stuttgart preiswert ein Zimmer zu buchen. Kontakte unter Tel.: 0711 6647470 . Fax: 0711 66474710, E-Mail: info@jugendherberge-stuttgart.de. Oder melden Sie sich bei uns.

 

 

Hörtracking-Zentrale des Landes Baden-Württemberg

 

Bild: Universitätsklinikum Heidelberg

Schnelle Hilfe für schwerhörige oder ertaubte Babys – Hörtracking-Zentrale des Landes Baden-Württemberg nimmt ihren Dienst am Universitätsklinikum Heidelberg auf

Zum 1.1.2019 bekommt Baden-Württemberg eine Trackingzentrale für Babys, die beim Neugeborenen-Screening Hinweise auf eine Hörstörung zeigen. Bei vielen Kindern mit Schwerhörigkeit oder Taubheit beginnt die Therapie zu spät, Ziel ist, dass möglichst alle Kinder mit Hörstörung bis zum Ende des 6. Lebensmonats mit einer Behandlung beginnen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Universitätsklinikums Heidelberg:

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Pressemitteilungen.136514.0.html